15.07.2020

Förderung für das Errichten von Ladestationen

Größere Unternehmen (mit eigenen E-Fuhrparks), Tankstellenbetreiber aber insbesondere Energieanbieter/-erzeuger und Stadtwerke setzen sich bereits seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema Elektromobilität auseinander. Dazu gehören auch Förderungen, welche in Deutschland und Österreich nun wieder erhöht wurden. Errichten Sie jetzt bis Ende des Jahres neue Ladestationen und sichern Sie sich Ihre Förderung.
foerderungen geld sparen
Quelle: pixabay

E-Mobilität wird in Deutschland und Österreich vorangetrieben

Zwar liegt das Thema für einige andere Branchen (Handel, Tourismus, Immobilienwirtschaft etc.) in Deutschland noch fernab des eigentlichen Kerngeschäfts, doch werden aktuell auch diese Marktteilnehmer von der deutschen Politik bezüglich des Aufbaus von Ladeinfrastruktur adressiert und gefördert. Ziel ist die Integration neuer und innovativer Geschäftsmodelle, die auch nachhaltig einen enormen Mehrwert schaffen und helfen, die Klimaziele zu erreichen. Die deutsche Bundesregierung will dabei unterstützen und im Kampf gegen den Klimawandel die E-Mobilität vorantreiben. Das sogenannte Klimakabinett strebt an, dass bis 2030 mindestens sieben Millionen E-Autos auf deutschen Straßen unterwegs sind. Voraussetzung dafür sind die entsprechende Ladeinfrastruktur sowie vordenkende Unternehmen, die sich dem Thema Elektromobilität widmen und Ladestationen errichten. Der Fokus liegt ganz klar auf dem schnelleren Ausbau der Ladeinfrastruktur und der Erhöhung der E-Auto Prämie, um den Einzug der Elektromobilität voranzutreiben. Anstatt der ursprünglich festgesetzten Deadline des Umweltbonus mit Ende 2020 soll dieser nun bis 2025 verlängert werden.

Auch Österreich will am Weg aus der Coronakrise in die Zukunft investieren. Und das soll laut Umweltministerin Leonore Gewessler mit der Offensive für E-Mobilität geschaffen werden. Ziel ist es, mit der E-Mobilitätsförderung bei den Neuzulassungen wirklich den Schwerpunkt in Richtung E-Mobilität zu verlagern. Wie hoch die Förderungen für Privatpersonen und Unternehmen ausfallen, was genau gefördert wird und wie Sie diese beantragen können, lesen Sie in unserem Blogartikel.

Prämien für den Kauf von E-Autos in Deutschland

Die deutsche Regierung verdoppelt bis Ende 2021 den Anteil an der Umweltprämie. Der Kaufbonus steigt durch diese „Innovationsprämie“ auf bis zu € 9.000,- bei einem bis zu € 40.000,- netto (brutto: € 47.600,-) teuren E-Fahrzeug. Privatkäufer und Unternehmen, die sich ein bis zu € 65.000,- netto teures E-Auto (€ 77.350,-) anschaffen, bekommen € 7.500,- Zuschuss.

Ein weiterer Vorteil: Erstmals kann der Umweltbonus für junge gebrauchte E-Fahrzeuge in Deutschland beantragt werden, für die bisher kein vergleichbarer Bonus ausbezahlt wurde. Dazu dürfen gebrauchte E-Autos nicht älter als 12 Monate sein und nicht mehr als 15.000 gefahrene Kilometer aufweisen. Auch die Mehrwertsteuer wird bis Ende 2020 von 19% auf 16% gesenkt. Sofern die Hersteller das an die Kunden weitergeben, werden Neuwagen nochmals günstiger in der Anschaffung.

uebersicht foerderungen e-autos

Wichtig: Verlieren Sie keine Zeit. Der Antrag muss spätestens ein Jahr nach der Zulassung auf den Antragsteller gestellt worden sein.

Genaue Informationen und eine Schritt-für-Schritt-Anweisung zur Antragstellung finden Sie in unserem Leitfaden „Das professionelle Ladenetz – Planung und Errichtung“.

LEITFADEN HERUNTERLADEN

Förderung für die Errichtung von eigenen Ladestationen

Allein in den Ausbau der Ladeinfrastruktur sowie in die Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität investiert Deutschland in einem nächsten Schritt 2,5 Milliarden Euro. Ziel ist die Förderung von neuen Ladepunkten und eines einheitlichen Bezahlsystem an Ladesäulen. Unternehmen, die öffentlich zugängliche Ladestationen errichten, sollen signifikante Zuschüsse vom Staat bekommen. In einem weiteren Schritt sollen konkrete Branchen, wie alle deutschen Tankstellen, verpflichtet werden, Ladesäulen aufzubauen – angestrebt wird die umfassende Elektrifizierung von Tankstellen. Detailliertere Informationen zu der geplanten „Versorgungsauflage“ für die Elektro-Aufrüstung von Tankstellen mit Ladesäulen sind noch nicht bekannt. Auch rund um Kitas/Kindergärten, Krankenhäuser und Sportplätze sollen mehr Ladepunkte entstehen. Nähere Informationen unter anderem zum Antragsprozess sowie die entsprechenden Unterlagen zum Umweltbonus will das BAFA in Kürze veröffentlichen.

Auch in Österreich wurden ab 01.07.2020 die Zuschüsse für reine Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride sowie die Förderungen für Ladeinfrastruktur erhöht. Sie finden auch laufend die aktuellen Informationen dazu auf unserer Website oder in unserem Leitfaden „Das professionelle Ladenetz – Planung und Errichtung“.

Neben dem Anreiz für das Errichten von Ladestationen gibt es jedoch beim Aufbau Ihrer Ladeinfrastruktur eine Vielzahl baulicher, rechtlicher sowie technischer Belange und Auflagen zu berücksichtigen. Sie sollten sich die Frage stellen, habe ich die notwendigen Ressourcen, das fachliche Know-how sowie die Umsetzungskraft, den kompletten Rollout – die erste Phase, die Errichtung der Ladestation – selbst umzusetzen, oder vertraue ich auf externe Profis wie SMATRICS mit jahrelanger Erfahrung.

smatrics highspeed ladestation

SMATRICS ist Marktführer bei der Errichtung von Ladeinfrastruktur

Nutzen Sie jetzt die Förderung, schaffen Sie neue Ertragschancen und beauftragen Sie einen kompetenten E-Mobilitätsdienstleister wie SMATRICS mit dem Aufbau Ihrer Ladestationen – einfach und unkompliziert. Dadurch sparen Sie sich Zeit, und die Kernaktivitäten Ihres Unternehmens werden nicht beeinflusst. SMATRICS übernimmt für Sie den kompletten Rollout und sorgt für eine reibungslose und gesetzeskonforme Umsetzung:

  • Planung und Projektierung Ihres Ladenetzes
  • Projektaufsicht
  • Projekt- & Baustellencontrolling
  • normkonforme Durchführung der Montage
  • Herstellung sämtlicher Verbindungen und Anschlüsse
  • Erstellung eines Anlagenbuchs für den späteren Betrieb
  • Dokumentation, Befundung und Anzeige

Fazit

In Deutschland und Österreich wird mit Förderungen von Ladeinfrastruktur und E-Fahrzeugen die E-Mobilitätsoffensive vorangetrieben. Dies stellt aktuell für alle Betriebe einen Vorteil dar, den es zu nutzen gilt. SMATRICS unterstützt Sie auf Ihrem Weg zum eigenen Ladenetz. Speziell für den Bereich Rollout bringt SMATRICS die notwendige Erfahrung und Expertise mit und Sie damit reibungslos ans Ziel. In unserem Leitfaden „Das professionelle Ladenetz – Planung und Errichtung“ finden Sie weitere wertvolle Tipps zur aktuellen Förderung sowie wichtige Rahmenbedingungen für die Errichtung der Ladeinfrastruktur.

Neuer Call-to-Action

Bleiben Sie dran!

Mit dem SMATRICS E-Blog erhalten Sie die spannendsten E-Mobility News immer vor allen anderen.