26.03.2020

Im Portrait: Christoph John, Leitung Operations

Jedes Unternehmen benötigt eine Antriebskraft, sowie jedes Auto einen Motor braucht. Unser Antrieb besteht aus 45 motivierten Mitarbeitern - dem SMATRICS Team. Ein Teil von diesem Team ist Christoph John. Im Portrait sprechen wir mit dem Leiter der Operations Abteilung über seine täglichen Aufgaben und über die Herausforderung, die COVID-19 mit sich bringt.
christoph john leitung operations

Was ist Ihre Aufgabe bei SMATRICS?

Ich verantworte, gemeinsam mit meinem Team, den technischen Betrieb unserer österreichweiten Ladenetze und der Netze unserer Geschäftskunden in Europa. Gleichzeitig sind wir auch die interne Schnittstelle zu den Nutzern unserer Ladenetze. Wir sind für unsere Kunden rund um die Uhr telefonisch erreichbar, bearbeiten schriftliche Kundenanfragen, melden Verträge an und führen Tarifwechsel durch. Darüber hinaus unterstützen wir natürlich bei der Bearbeitung größerer Vergabeprojekte, die fast immer auch Betriebsdienstleistungen beinhalten.

Was mögen Sie an Ihrem Job am liebsten?

Es ist wohl die Abwechslung, kein Tag ist wie der andere und jeder bringt neue Herausforderungen mit sich. Der Umgang mit Menschen liegt mir und meinen Mitarbeitern besonders am Herzen. Da ich nun schon seit fünf Jahren bei SMATRICS arbeite, ist es auch schön zu sehen, wie sich „Elektromobilität“ von einem Nischenthema zu einem immer relevanteren Aspekt unserer Mobilität entwickelt hat, ich freue mich schon auf die weitere Entwicklung und meine Rolle dabei.

Was machen Sie zuerst, wenn Sie morgens ins Büro kommen?

Ich checke meine Mails und anstehende Termine des Tages - naja zuallererst hol ich mir einen Kaffee.

Was schätzen Ihre Kollegen am meisten an Ihnen?

„Dich bringt nichts aus der Ruhe“, ist ein Satz den ich öfters höre - also wird es wohl das sein. Ich bin davon überzeugt, dass übertriebene Hektik und unkoordiniertes Handeln nicht schneller zum Erfolg führen, als strukturiertes Vorgehen. Dazu gehört für mich transparente Informationen und vor allem eine freundliche, zuvorkommende Art. Das macht die interne Zusammenarbeit angenehmer und ist auch im Kontakt mit Kunden sehr relevant .

Was bedeutet Elektromobilität für Sie?

Die neue Form der Mobilität.

Wenn ich ein Elektroauto wäre, dann wäre ich…

Das ist keine einfache Frage. Es wäre aktuell wohl der ‚Concept Fire Truck‘ von Rosenbauer. Dieses Fahrzeug steht dafür, anderen als Team zu helfen. Es ist auch noch nicht in Serienreife und das bin ich selbst ja auch irgendwie, also noch nicht fertig. Ich bin mir sicher, man kann und wird sich immer weiterentwickeln.

Concept Fire Truck von Rosenbauer
© rosenbauer.com

Welche Maßnahmen ergreifen Sie bei SMATRICS zur Sicherstellung der Verfügbarkeit des Ladenetzes während COVID-19?

COVID-19 stellt uns, die gesamte Wirtschaft in Österreich und in Europa vor große Herausforderungen. Es gibt jedoch keinerlei Einschränkungen in der Nutzung unserer Ladestationen, weder im öffentlichen SMATRICS Netz, noch in den Netzen unserer Kunden. Auch unsere gewöhnlichen Geschäftsaktivitäten laufen voll weiter. Das SMATRICS-Team arbeitet vollständig von zu Hause aus, sowie auch das Kundenservice-Team, welches die 24/7 Hotline betreut. Wir ziehen alle an einem Strang und sind top motiviert.

Wie funktioniert das Arbeiten im „Homeoffice“ bei Ihnen in der Operations Abteilung?

Das Arbeiten von zu Hause aus funktioniert sehr gut. Homeoffice-Tage waren für mein Team bereits vor COVID-19 möglich, deshalb waren wir hier technisch und organisatorisch sehr gut vorbereitet. Alle Meetings und Abstimmungen finden online über Videokonferenzen statt. So bringen wir uns gegenseitig auf den aktuellsten Stand, können allfällige Entscheidungen treffen und Informationen transparent halten.

Für den Teamspirit darf eine gemeinsame „Online-Mittagspause“ oder ein „Online-After-Work-Bier“ mit den Kollegen nicht fehlen. Wir haben wirklich einen tollen Zusammenhalt und ich bin froh ein Teil des SMATRICS Teams zu sein.

Neuer Call-to-Action

Bleiben Sie dran!

Mit dem SMATRICS E-Blog erhalten Sie die spannendsten E-Mobility News immer vor allen anderen.