25.05.2021

Priorisierung durch Lastmanagement

Im vierten Blogartikel der Blogreihe #Lastmanagement beleuchten wir die Priorisierung von Ladepunkten genauer. Dabei zeigen wir Ihnen, wie Sie durch Smart Charging bestimmte Ladepunkte priorisieren und damit Fahrzeuge bevorzugt laden können.

SMATRICS Blogreihe #Lastmanagement

In der SMATRICS Blogreihe zum Thema Lastmanagement informieren wir Sie umfassend über das intelligente Laden von E-Autos. Um mehr über Lastmanagement im Allgemeinen zu erfahren, lesen Sie die vorherigen Artikel der Blogreihe #Lastmanagement oder informieren sie sich auf unserer Webseite. Weiterführende Beiträge zum Thema können Sie am Ende des Artikels unter „Tags“ aufrufen.

Intelligente Priorisierung von Ladepunkten

Durch Lastmanagement können Lastspitzen geschickt umgangen werden. In manchen Fällen wollen Kunden jedoch noch einen Schritt weiter gehen: Nicht nur die Lastspitze soll geregelt werden, sondern auch die verfügbare Leistung je Ladepunkt selbst. Damit haben Kunden die Möglichkeit, bestimmte Ladepunkte zu priorisieren. Der Vorteil? Der Außendienstmitarbeiter, die Geschäftsführung oder der Fahrer des Lieferwagens kann somit bevorzugt laden und ist schneller einsatzbereit. Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen im Anschluss anhand eines plakativen Beispiels.

Verteilungsmöglichkeiten durch Lastmanagement

Sobald Sie wissen, wie viel Leistung insgesamt zur Verfügung steht, können Sie auch die Verteilung beeinflussen.

Das Beispiel in der Abbildung zeigt drei Ladepunkte. Wenn davon nur ein Ladepunkt in Verwendung ist, wird diesem Ladepunkt 100% der Leistung zur Verfügung gestellt. Sind alle drei Ladepunkte in Benutzung, dann kann entweder Gleichverteilung oder Priorisierung stattfinden. Bei einer Gleichverteilung teilen sich alle drei Ladepunkte das gesamte Leistungsbudget in gleichen Teilen auf, in diesem Fall sind es 33% pro Ladepunkt. Wird eine Priorisierung vorgenommen, wird einem Ladepunkt mehr Leistung als den anderen zur Verfügung gestellt. In diesem Fall wird dem linken - und priorisierten - Ladepunkt  50% und den anderen zwei Ladepunkten 25% der Gesamtleistung bereitgestellt. Die tatsächlich erreichbare Leistung ist dabei natürlich vom Fahrzeugmodell abhängig.

Lastmanagement Leitfaden herunterladen

Beispiel: Ladepunkt eines Mitarbeiters priorisieren

Ausgangssituation

Die Ausgangssituation zeigt ein Bürogebäude mit einer gewissen Grundlast und einer Anzahl an E-Autos, die angesteckt sind und über einen Zeitraum von 08:00 bis 17:00 Uhr laden.

Anforderung

Im Unternehmen gibt es jemanden, dessen E-Auto schnell wieder einsatzbereit sein muss. Beispiele dafür können ein Lieferwagen, ein Außendienstmitarbeiter, der wenig Zeit im Büro verbringt, oder die Geschäftsführung, die bald zum nächsten Termin weiterfahren muss, sein. In der Zeit, in der das E-Auto am Firmenparkplatz steht, muss es also so schnell wie möglich geladen werden.

Lösung

Wie in der Skizze ersichtlich, kann dieses E-Auto ohne Priorisierung nur bis zur maximalen Leistungsgrenze und dabei die Batterie nur halbvoll laden. Wenn die Ladesäule dieses Mitarbeiters nun priorisiert wird, werden die anderen Ladepunkte in dieser Stunde hinuntergeregelt. Dadurch erreicht das E-Auto am priorisierten Ladepunkt 80 % seiner Batteriekapazität. Die tatsächlich erreichbare Ladeleistung ist dabei natürlich auch vom Fahrzeugmodell abhängig.

Fazit

Wer E-Autos bevorzugt laden will, der kann das mit Lastmanagement umsetzen. Durch die Priorisierung kann der Außendienstmitarbeiter schneller wieder los und die Geschäftsführung ist sofort startklar. Dadurch werden nicht nur Lastspitzen vermieden, sondern die zur Verfügung stehende Leistung ideal genutzt und auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt. Unsere Kunden können Priorisierungslogiken individuell wählen und einstellen. SMATRICS bietet hier eine an Ihre Anforderungen angepasste Lastmanagement-Lösung an. Welche Vorteile Lastmanagement hat, können Sie hier nachlesen. Wir beraten Sie herstellerunabhängig, kümmern uns um Implementierung und Dokumentation (Ausbaustufenplan) und sind Ihr Ansprechpartner bei allfälligen Fragen.

 

Download Button Lastmanagement Webinar Aufzeichnung

Bleiben Sie dran!

Mit dem SMATRICS E-Blog erhalten Sie die spannendsten E-Mobility News immer vor allen anderen.