04.12.2017

Tesla Semi-Truck
Beendet der Tesla-Truck das Diesel-Zeitalter?

Wenn Tesla Chef Elon Musk neue Elektrofahrzeuge präsentiert, dann hält die Welt für kurze Zeit den Atem an. Sein neuer Semi-Truck, wie der Elektro-Sattelschlepper mit 800km Reichweite genannt wird, soll die Welt der Logistik ins elektrische Zeitalter führen.

Tesla Semi-Truck. © Tesla Motors

Wovon LKW Fahrer träumen

Von 0 auf 100km/h soll der Truck samt angehängten Lasteneinheiten in rund 20 Sekunden kommen. Das ist beeindruckend, bedankt man dabei, dass die vier verbauten Elektromotoren ein Gewicht von rund 35 Tonnen bewegen sollen. Ohne Anhänger schafft es der Semi-Truck sogar von 0 auf 100 in fünf Sekunden. 

Auch in punkto Reichweite soll der E-Truck glänzen. Bis zu 800 Kilometer soll das Koloss kommen und die Batterien dafür sollen sich in nur 30 Minuten wieder aufladen lassen. Funktionieren soll das mit sogenannten "Mega-Chargern", solarbetriebene Ladestationen in den ganzen USA. Wie groß die Batterien genau sein sollen, verriet Musk in seiner Präsentation jedoch noch nicht. Spekuliert wird mit bis zu 1.000kWh Kapazität - die wären dann nicht nur tonnenschwer, sondern würden natürlich auch enorme Energie benötigen. 

Inklusive Fahrassistenzsystem

Selbstständig fahren wird der Semi-Truck, während der Fahrer ein Nickerchen macht, natürlich nicht. Jedoch verbaut Tesla bereits einige nützliche Assistenzsysteme in den E-Truck: Der Autopilot für assistiertes Fahren kann im Notfall bremsen, vor Kollisionen warnen und die Spur halten. Um das Modell auf allen Märkten verkaufen zu können, stellt Tesla den Fahrersitz einfach in die Mitte. 

Kosten für den E-Truck

Interessant wird der Semi-Truck für die Logistikbranche, die jeden Cent zweimal umdrehen muss, durch die Kosten, vor allem die Gesamtkosten (Total Cost of Ownership). Musk will den Diesel vernichten und kündigt selbstbewusst an, dass sein Elektrolastwagen 20% günstiger sein soll als ein Diesel-LKW. Ein weiterer Grund für geringe Kosten: Kein Verschleiß an Motoren oder Getriebe und angeblich müssen die Bremsbelege des Giganten aufgrund der Generatorenbremsung nie getauscht werden. 

Auf der Website von Tesla wird der Semi-Truck ab 150.000 Dollar mit einer Reichweite von 300 Meilen (483km) angeboten. Das 500-Meilen-Modell (805km) soll 180.000 Dollar kosten. Beide Modelle können ab sofort reserviert werden. Dafür wird eine Anzahlung von 20.000 Dollar eingehoben. In Produktion gehen soll der E-Truck dann 2019.