01.03.2017

Startschuss für E-Mobilitätspaket
E-Mobilität: Wie kommen Private zur Förderung?

Zentrale Herausforderungen der Elektromobilität sind die Verringerung der Klima- und Umweltbelastungen und die Senkung der Abhängigkeit von fossilen Treibstoffen. Diese Herausforderungen gilt es in den nächsten Jahren und Jahrzenten konsequent zu verfolgen. Deshalb investieren das Verkehrsministerium (bmvit), das Umweltministerium und die Automobilimporteure zusammen 72 Millionen Euro in die Elektromobilität und schnüren zusammen ein Maßnahmenpaket welches Unterstützung beim Kauf von E-Autos und dem Aufbau von E-Ladestationen bietet.

So wird Österreich elektrofit: das neue E-Mobilitätspaket.

4.000€ für die Anschaffung eines E-Autos

Gefördert werden alle neuen privaten PKW, die ausschließlich mit Elektroantrieb oder einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet sind, mit 4.000 Euro. 2.500 Euro davon werden vom Bund übernommen und 1.500 Euro von der Automobilbranche. Für Plug-in-Hybride gibt es eine geringere Förderung von 1.500 Euro. Hier teilt sich die Förderung auf Bund und Automobilbranche 50:50 auf.

Online-Registrierung ab sofort möglich

Ab heute 1. März 2017 sind die Registrierung sowie die Einreichung der Förderanträge via www.umweltfoerderung.at möglich. Nach der Registrierung muss binnen 24 Wochen das Einreichen des Antrages erfolgen.

Voraussetzungen für die Förderung

  • Anschaffung: Der E-Mobilitätsbonus muss seitens des Fahrzeughändlers im Ausmaß von netto 1.500 Euro bzw. 750 Euro bzw. 350 Euro (je nach Fahrzeugtyp) bereits gewährt worden sein und in der Fahrzeugrechnung ausgewiesen sein.
  • Rechnung: Das Rechnungsdatum des Fahrzeuges darf nicht vor dem 1.Jänner 2017 liegen und die Rechnung darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als sechs Monate sein.
  • Reichweite: Der PKW muss eine vollelektrische Reichweite von mindestens 40 Kilometer haben (nicht relevant für E-Mopeds/E-Motorräder).
  • Strom: Der PKW muss mit Strom aus 100% erneuerbaren Energieträgern betrieben werden. Dies wird bei SMATRICS durch Strom aus 100% Wasserkraft garantiert.
  • Preis: Der Brutto-Listenpreis (Basismodell ohne Sonderausstattung) des PKW darf 50.000 Euro nicht übersteigen.

Eine Aufzählung der förderungswürdigen Fahrzeuge finden sie hier.

Förderung von Wallbox und intelligenten Ladekabeln

Nicht nur der Kauf eines neuen E-Autos wird unterstützt, sondern auch die Anschaffung einer Wallbox oder eines intelligenten Ladekabels im Zuge des Kaufs eines Elektro-Fahrzeuges werden gefördert. SMATRICS bietet Ihnen hierfür Ihre persönliche Ladestation für sicheres und rasches Laden zu Hause oder am Arbeitsplatz. Von unserer professional Box bis hin zur intelligenten Lade-Unit für alle handelsüblichen Steckertypen und Leistungen werden all Ihre Wünsche optimal abgedeckt. Sie interessieren sich für eine PROFESSIONAL BOX? Schicken Sie uns jetzt Ihre Anfrage, wir klären dann Ihre genauen Anforderungen in einem persönlichen Telefongespräch.

Jetzt anfragen

 

Weitere Informationen zur Förderungsaktion finden Sie im Leitfaden, auf der Website des Klima- und Energiefonds  oder in den FAQ

Möchten Sie stets über aktuelle Informationen zu SMATRICS, Förderaktionen und den wichtigsten Elektromobilitätsnews auf den laufenden gehalten werden? Dann registrieren Sie sich jetzt für den SMATRICS Newsletter und verpassen Sie keine Aktion. 

Jetzt registrieren