30.01.2019

SMATRICS nimmt mit Stadtwerken Uelzen 10 Ultra-Schnelllader in Betrieb

Nach erfolgreicher Testphase gingen Anfang Jänner 10 Ultra-Schnellladestationen in Uelzen und Umgebung in Betrieb. Das umfassende Angebot für Stadtwerke und Energieversorger präsentiert SMATRICS auf der E-world in Essen.
Schnellladestation Uelzen
(c) Stadtwerke Uelzen.

Stadtwerke Uelzen setzten auf SMATRICS

Durch diesen Ausbau des e-mobilen Angebotes setzen die Stadtwerke Uelzen, die seit 2001 unter der Dachmarke mycity agieren, deutschlandweit ein Zeichen und übernehmen eine klare Vorreiterrolle in Sachen E-Mobilität. In ganz Deutschland gibt es 92 Schnellladesäulen mit einer Leistung von 150 kW und mehr (Quelle Bundesnetzagentur, Stand Dezember 2018). Mit den neuen mycity Ultra-Schnelllader deckt allein der Raum Uelzen 10 Prozent dieses Angebotes ab. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet SMATRICS, der E-Mobilitätsdienstleister aus Österreich.

SMATRICS auf der E-world in Essen

Das Angebot für Stadtwerke und Energieversorger, die ihre Geschäftsmodelle um die zukunftsträchtige Elektromobilität erweitern wollen, präsentierte SMATRICS erstmals im vergangenen Jahr auf der europäischen Leitmesse für Energiewirtschaft in Essen, der E-world. Die Stadtwerke Uelzen sind nun der erste deutsche Energieversorger, mit dem gemeinsam dieses Konzept umgesetzt wurde. Wie es funktioniert und welche Module möglich sind, erfährt man vom 5. bis 7. Februar 2019 beim Messeauftritt von SMATRICS in Essen.

Unsere langjährige Erfahrung als Infrastrukturbetreiber bringen wir nun in unsere Marktoffensive in Deutschland ein. Ganz besonders für deutsche Stadtwerke haben wir ein hoch attraktives Produktangebot entwickelt“, sagt Michael-Viktor Fischer, Geschäftsführer und CEO von SMATRICS. Das maßgeschneiderte Angebot für die Stadtwerke Uelzen konnte durch Berücksichtigung der Nutzer-Feedbacks während der Testphase weiter verfeinert und so genauestens auf die Bedürfnisse des Anbieters und dessen Kunden zugeschnitten werden.

Termin vereinbaren und gratis Ticket sichern

Hier können Stadtwerke und Unternehmen einen Termin vor Ort vereinbaren und sich kostenlose Tickets zur Messe sichern: 

Termin vereinbaren

Das umfassende Angebot für Stadtwerke

SMATRICS unterstützt Stadtwerke und Energieversorger entlang der ganzen Wertschöpfungskette, von der Hardware, Installation, über den Betrieb bis hin zur Kundenabrechnung und der Vermarktung“, ergänzt Hauke Hinrichs, Geschäftsführer und Leiter des operativen Geschäfts bei SMATRICS. Die von SMATRICS erbrachten Leistungen in diesem Projekt umfassen:

  • die Installation der 10 Ultra-Schnellladestationen mit 150 kW Ladeleistung,
  • die komplette Betriebsführung samt 24/7 Netzüberwachung,
  • Wartung und Fehlerbehebung,
  • eine 24/7 Kundenhotline und
  • die Abrechnung der Ladevorgänge im Namen von mycity.

Zugang zu den Ladestationen erhalten die Nutzer mittels einer Webapp im mycity Design über die Kreditkarte, in weiterer Folge wird die Abrechnung auch über eine RFID-Karte ermöglicht.

Markus Schümann, Geschäftsführer der Stadtwerke Uelzen, zeigte sich mit dem Verlauf der Testphase sehr zufrieden und versprach, „dass alle Punkte sehr ernst genommen werden und wir mit Hochdruck an den entsprechenden Optimierungsprozessen arbeiten.“ Anlässlich der Eröffnungsveranstaltung fanden auch Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, sowie der Bürgermeister der Hansestadt Uelzen, Jürgen Markwardt, lobende Worte für das zukunftsweisende Projekt.

 

 

cta - stadtwerke handlungsleitfaden