21.01.2015

SMATRICS bei Vienna Autoshow 2015
Elektromobilität erobert größte Automobilmesse Österreichs

Die diesjährige Vienna Autoshow lockte vom 15.- 18. Januar abermals tausende Auto- und Mobilitätsinteressierte aus Nah und Fern in die Messe Wien. Im Mittelpunkt der wichtigsten Automobil-veranstaltung Österreichs standen heuer aber nicht Begriffe wie Motorleistung oder Design, sondern die Frage „quo vadis“ Automobilbranche? Die Antwort darauf fand man auch prompt am Haupteingang: ein elektrisch-angetriebenes Fahrzeug.
SMATRICS bei der Vienna Autoshow 2015

Die rund 18 verschiedenen Elektro- und Plug-In-Fahrzeuge, welche die Automobilhersteller bei der Vienna Autoshow präsentierten, zeigten wiederum, dass die „Mobilität der Zukunft“ bereits heute zum Alltag gehört und auch im nächsten Jahr eine wichtige Rolle in der heimischen Automobilbranche einnehmen wird. „Als erster und führender Anbieter einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur in Österreich ist die Vienna Autoshow die optimale Plattform um Automobilinteressierte für umweltfreundliche Mobilität zu sensibilisieren und dem Thema Elektromobilität mehr Platz zu verschaffen.“ meint SMATRICS-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. Die zahlreichen neuen Elektro- und Plug-In-Modelle zeigen, dass der positive Druck der EU bei den Automobilherstellern ein Umdenken bewirkt. Denn bis 2021 müssen alle Automobilhersteller den Verbrauch der tatsächlich neuzugelassenen Fahrzeuge auf unter 95g, also 3,8l/100km senken. Fahrzeugmodelle wie der Mitsubishi Outlander oder der Kia Soul EV zeigen, dass E-Mobilität nicht nur die treibende Technologie hinter diesen Zielen ist sondern bereits im Alltag der ÖsterreicherInnen angekommen ist. Neben dem neuen KIA Soul EV und dem Verkaufsschlager „Outlander“ von Mitsubishi wurden auf der Vienna Autoshow folgende Modelle präsentiert (BEV = E-Auto / PHEV = Plug-In-Auto):

 

Flächendeckendes Ladenetz in ganz Österreich

Das SMATRICS Ladenetz erstreckt sich bereits heute über ganz Österreich. Mit rund 160 Ladepunkten im Umkreis von ca. 60 km steht einer voll-elektrischen und somit ökologisch nachhaltigen Mobilität vom Neusiedlersee bis zum Bodensee nichts mehr im Weg. Zusammen mit attraktiven Standortpartnern wie z.B. OMV, REWE und APCOA wird das Netz an hochfrequentierten Standorten entlang der Autobahnen ausgebaut und in Ballungszentren weiter verdichtet. Weitere Informationen zum SMATRICS Ladenetz und den Mobilitätspaketen finden Sie hier.

Noch mehr Informationen rund um das Thema Elektromobilität und SMATRICS erhalten Sie, wenn Sie jetzt unseren monatlichen SMATRICS Newsletter abonnieren. Oder folgen Sie uns einfach auf Facebook und Twitter. #StromGibtGas

Tags: 
Autor: SMATRICS