29.04.2014

SCHACHNER ENERGIEFRÜHLING 2014
Neues E-Auto "Schachner E1" vorgestellt

Trotz der unsicheren Wetterlage kamen letztes Wochenende etwa 2.000 Besucher und Interessenten zum Schachner Energiefrühling. Das Interesse an diversen Themen und Produkten rund um alternative Energiequellen und Elektro-Antriebe war sehr groß.
Vergangenes Wochenende fand in Seitenstetten am Betriebsgelände der Firma Schachner der „Schachner Energiefrühling" statt. Die Firma Schachner GmbH beschäftigt sich mit alternativen Energiequellen wie Windkraft, Fotovoltaik, Stromerzeugung mittels Holzgas (Holzgas-Vergaser) und ist auch im Bereich der E-Mobilität tätig. Seit Samstag gibt es neben E-Fahrrädern und E-Scootern nun offiziell auch das erste E-Auto Schachner E1 zu kaufen.

Trotz der unsicheren Wetterlage kamen über den Tag verteilt etwa 2.000 Besucher und Interessenten zum Schachner Energiefrühling. Das Interesse an diversen Themen und Produkten rund um alternative Energiequellen und Elektro-Antriebe war sehr groß.
Mit den E-Fahrrädern, E-Scootern und E-Autos wurden zur Freude der Besucher und des Veranstalters zahlreiche Probefahrten durchgeführt. Für Unterhaltung sorgte die Seitenstetter Blasmusikkapelle, für das leibliche Wohl wurde mit Grillhendl und Grillwürstel gesorgt. Für die ganz kleinen Besucher gab es eine Hüpfburg. Bei der Tombola konnten über 50 Preise gewonnen werden. Gemeinsam mit SMATRICS verloste Schachner den Hauptpreis – 1 Tag mit dem Elektroauto Schachner E1 und eine SMATRICS-Ladekarte, zum bequemen Aufladen des E-Autos in ganz Österreich.

Ehrengäste bei der Veranstaltung waren Seitenstettens Bürgermeister Franz Deinhofer und Vize-Bürgermeister Mag. Josef Wagner sowie die Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. In ihren Reden lobten die Politiker Geschäftsführer Franz Schachner für sein Engagement im Bereich der alternativen Energieerzeugung und Antriebstechnik und ermunterten ihn diesen Weg auch weiterhin zu verfolgen, weil auch sie in der Elektromobilität die Zukunft sehen.

schachner_SMATRICS_E-Auto

von links: Vize-Bürgermeister Mag. Josef Wagner, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Geschäftsführer Franz Schachner, Bürgermeister Franz Deinhofer, Thomas Dittrich von SMATRICS

Tags: 
Autor: SMATRICS