31.05.2016

Renault Zoe
Das beliebteste E-Auto Österreichs

Kein E-Auto verkaufte sich bisher im laufenden Kalenderjahr in Österreich besser als der Renault Zoe. Alleine im letzten Jahr setzte der französische Hersteller 23.086 rein elektrische Fahrzeuge in ganz Europa ab, was einem Zuwachs von 49 Prozent entspricht. Und der kleine voll-elektrische Flitzer hat es in sich: Neben der Schnellladefähigkeit ist der Renault ZOE auch noch günstig - in der Basisversion ist der Zoe in Österreich bereits ab 16.240,- Euro (exkl. USt.) erhältlich.

Der vollelektrische Renault Zoe ist an den SMATRICS High-Speed Ladestationen in ganz Österreich in knapp 20 Minuten zu 80% wiederaufgeladen

Der Renault stellt sich als moderner, vollwertiger Kleinwagen mit Platz für fünf Passagiere vor. Dank der Schnellladefähigkeit und des großzügigen Kofferraumvolumens von 338 bis 1.125 Litern (bei umgeklappter Rücksitzbank) werden selbst Urlaubsfahrten zur lärm- und emissionsfreien Spaßfahrt – denn der Renault ZOE lädt an den über 300 SMATRICS High-Speed Ladepunkten in ganz Österreich seinen Akku in knapp 20 Minuten zu 80% wieder auf.

In der Ruhe liegt die Kraft

Der von Renault selbst entwickelte Motor erhöht seit letztem Frühjahr die Reichweite nach dem europäischen Normfahrzyklus (NEFZ) auf mehr als 240 Kilometern. Zudem sorgt Renault dank einer neuen Luftkühlung für bessere Ladezeiten bei niedrigen Ladeleistungen. Der 88 PS (65 kW) starke Elektromotor verspricht zudem richtigen Fahrspaß in der Stadt und am Land.

Die Basisversion Life (u.a. mit ABS, ESP, Radio, Klimaanlage und Navigationssystem) kostet abzüglich Bonus 16.240,- Euro, die im Video getestete und besser ausgestattete Version Intens (u.a. zusätzlich mit Rückfahrkamera, rundum elektrische Fensterheber und Einparkhilfe hinten) gibt es aktuell ab 18.300,- Euro. Die Batterie ist nicht im Kaufpreis inbegriffen, sie wird geleast: Für 5.000 Kilometer im Jahr beträgt die monatliche Rate beispielsweise 49 Euro. Dank des engen Händlernetzes in Österreich können Probefahrten schnell und einfach bei einem Renault Händler in Ihrer Nähe vereinbart werden.

Technische Daten

  • Renault Zoe Intens: Viertüriger, fünfsitziger Kompaktwagen
  • Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,08/ 1,73/ 1,56/ 2,59 Meter
  • Leergewicht: 1503 kg
  • Gepäckraum: 338-1225 Liter
  • Motor: Drehstrom-Synchron-Elektromotor, 22 kWh Batterie
  • Leistung: 65 kW/88 PS bei 3000 U/min
  • max. Drehmoment: 220 Nm bei 250 bis 2500 U/min
  • Kraftübertragung: Einganggetriebe
  • Beschleunigung: 0-100 km/h in 13,5 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h (Elektronisch begrenzt)
  • Normverbrauch kombiniert: 14,6 kWh/100 km
  • Reichweite laut Hersteller: 210 km
  • Testverbrauch: 15,8 kWh/100 km
  • Reichweite im Test: 152 bis 218 km
  • CO2-Ausstoß: 0 g CO2/km
  • Preis: 19.792,- Euro (exkl. USt.)  ohne Abrechnung steuerlicher Begünstigungen wie Vorsteuerabzug, Sachbezugsbefreiung, NoVA, motorbezogene Versicherungssteuer)
Elektroautos Renault Zoe

Großes ZOE-Treffen in Kärnten

Und falls wer zwischen 27. und 29. Mai in Kärnten unterwegs war und sich gefragt hat warum so viele Renault Zoes unterwegs waren: Auch heuer organisierte der ZOE Club Austria das größte E-Autotreffen Österreichs. Am Wochenende vom 28. – 29. Mai 2016 hieß es heuer in Velden am Wörthersee: „TUA LEI LADEN.“ Im Mittelpunkt stand der persönliche Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks rund ums Fahrzeug, eine gemeinsame Ausfahrt mit über 100 Renault Zoes sowie Probefahrten für interessierte Besucher/innen sein.

Flächendeckendes Hochleistungs-Ladenetz in ganz Österreich

Das SMATRICS Netz erstreckt sich bereits heute über ganz Österreich. Mit rund 400 Ladepunkten im Umkreis von ca. 60 km steht einer voll-elektrischen und somit ökologisch nachhaltigen Mobilität vom Neusiedlersee bis zum Bodensee nichts mehr im Weg. Aktuell befinden sich rund 200 Highspeed Ladepunkte in allen Bundesländern sowie im benachbarten Süd-Ost-Bayern. Darüber hinaus stehen an diversen Standorten hochwertige Ladestationen mit 22kW zur Verfügung. An diesen kann bspw. ein Renault Zoe in ca. 60 Min. aufgeladen werden. Und da nicht alle E-Autobesitzer gleich viel fahren bzw. gleich oft laden, bietet SMATRICS unterschiedliche Ladetarife. Dabei erfolgt die Abrechnung nach Zeit. Die Kosten richten sich danach, wie lange das Fahrzeug an der Station steht. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.