05.05.2017

Neue E-Modelle
4 geniale E-Autos auf die sich E-Fans freuen dürfen

Durch strenge Umweltvorschriften werden wir in den kommenden Jahren immer mehr Elektroautos auf den Straßen sehen. Nicht nur Autohersteller, welche die breite Masse bedienen, springen auf die Elektrifizierungswelle auf. Der neue Trend geht klar in Richtung SUV und Crossover Modelle. Hier sind unsere Top 4 Newcomer der nächsten Jahre, auf die wir uns schon jetzt freuen.

Tesla Model Y - der Kompakt-SUV

Das Modell 3 ist noch nicht einmal auf den Markt, kündigt Tesla bereits sein nächstes Auto an. Ein kleiner Bruder für das Model X soll es werden mit dem Namen Model Y. 2020 will das US-Unternehmen einen Mini-SUV auf den Markt bringen, wie Firmenchef Elon Musk berichtet. Zudem erwartet man im neuen Tesla einen Akku mit anderer Technik, welcher weniger Kabel benötigt und dadurch eine einfachere automatisierte Produktion verspricht. Angedacht wird außerdem dem Model Y die bekannten Falkentüren seines großen Bruders zu verpassen. Die Produktion soll Ende 2019 bzw. Anfang 2020 starten. 

Tesla Model Y

Porsche Mission E - das elegante Coupé

Der Porsche Mission E wird als 4-türiges Coupé 2019 den E-Markt erobern. Porsche wird im Anschluss mehrere Varianten des Mission E anbieten, wie Tesla das mit dem Modell S macht. Man darf sich auf 2 Elektromotoren mit 600 PS geballter Power sowie einer Reichweite von 500 Kilometer freuen. Darüber hinaus behauptet Porsche mit einem 800V DC Schnellladesystem, 80% der Batterie in 15 Minuten vollständig aufladen zu können. 

Audi Q6 - der günstige SUV

Auch Audi startet die Elektro-Offensive und will bis 2018 den Elektrogeländewagen Q6 auf den Markt bringen. Der geplante E-SUV soll eine günstigere Alternative zu den anderen teuren E-SUV Fahrzeugen am Markt werden und mit dem Model X konkurrieren. Der Q6 soll mit insgesamt 3 Elektromotoren ausgestattet sein, der Akku soll binnen 30 Minuten ausreichend Ladung für eine Strecke von 400 Kilometer haben. 

BMW i5 - im typischen BMW Style

Das nächste BMW-Modell der i Familie soll unter dem Namen BMW i5 verkauft werden. Es soll anders als der i3 und der i8 näher an die typischen BMW Modelle und das Design anknüpfen. Gerüchten zufolge spekuliert man mit einem voll elektrischen SUV oder Crossover Modell. Außerdem soll der Neue Ausbaustufe 3 autonomer Technologie aufweisen. 

Starttermin für den Launch des neuen Modells gibt es aktuell noch nicht. Ob der i5 zusammen mit dem iNext im Jahr 2021 ankommen wird, bleibt abzuwarten.