23.11.2017

Geladen wird Zuhause oder am Arbeitsplatz
Österreich unter Top 10 bei E-Ladestationen in Europa

Wie eine aktuelle Studie des VCÖ zeigt, liegt Österreich im Europa-Vergleich an siebter und in der EU an fünfter Stelle mit 35 öffentlichen Ladestationen für E-Autos pro 100.000 Einwohner. Spitzenreiter in Europa sind die Niederlande und Norwegen.
Ladestationen

Die Ladeinfrastruktur für E-Autos ist in Österreich deutlich besser als in Deutschland oder Frankreich und auch besser als im EU-Schnitt. Im EU-Schnitt kommen auf 100.000 Einwohner 20 öffentliche Ladestationen, bei Österreich sind es 35. 

Norwegen ist Spitzenreiter

Top 10 Länder

Österreich liegt im EU-Ranking auf Platz 5. Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl sind es nur in Luxemburg (37), Schweden (38), Dänemark (45) und in den Niederlanden (180) mehr.

Die Spitze führt Norwegen mit 185 E-Ladestationen pro 100.000 Einwohner an. Auch die Schweiz liegt mit 46 vor Österreich. Am schwächsten ist die Ladeinfrastruktur in Bulgarien und Griechenland. Gesamt gibt es in der EU bereits mehr als 104.000 öffentliche Ladestationen.

Niederösterreich dominiert bei Ladeinfrastruktur

Innerhalb von Österreich dominiert Niederösterreich mit 994 öffentlichen Ladestationen. Dahinter weit abgeschlagen Oberösterreich mit 579, dicht gefolgt von der Steiermark (462) und Kärnten (438). 

Öffentliche Ladestationen Österreich
Zahl der öffentlichen Ladestationen in Österreich. Quelle: VCÖ

Geladen wird Zuhause und am Arbeitsplatz

Mit steigender Anzahl von E-Autos steigt auch der Bedarf an Ladeinfrastruktur. Es werden vermehrt Park & Ride Standorte und Parkgaragen bei Bahnhöfen mit Ladeinfrastruktur ausgerüstet und das Schnellladenetzwerk an Autobahnen- und Schnellstraßen wird ständig erweitert und ausgebaut. 

Geladen wird zu 60% Zuhause und am Arbeitsplatz, wobei es besonders hier noch starken Aufholbedarf in Hinblick auf Ladeinfrastruktur gibt. Ideal für Ladeinfrastrukturen sind bei Wohnanlagen Sammelgaragen und E-Carsharing Angebote. Auch Firmenparkplätze sowie Parkplätze von Geschäften bieten meist einen optimalen Standort für Ladestationen. 

Ladestation als Einnahmequelle

Sie haben einen optimalen Standort, wollen Ihren Kunden mit einer Ladestation zusätzlichen Service bieten, dabei auch noch etwas Geld verdienen und sich um nichts kümmern müssen?

Mit dem SMATRICS PARTNER SERVICE wird Ihre Ladestation Teil des größten Ladenetzes in Österreich und darüber hinaus. SMATRICS übernimmt die komplette Kundenadministration und Abrechnung. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern und Ihre Ladestation finanziert sich selbst.

 

Mehr dazu

 

Quelle: VCÖ