02.10.2017

Auf in die Energiezukunft
Energiekonferenz: energy2050

Unter dem Titel „Auf in die Energiezukunft! Chancen aus Trends, Innovationen und Veränderungen für Gesellschaft, Klimaschutz und Konjunktur nützen“ fand vom 27.-29. September 2017 die diesjährige VERBUND-Energiekonferenz energy2050 in Fuschl statt. Dabei drehte sich alles um die Frage, welche Entwicklungen in Politik, Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft die Zukunft der Energielandschaft gestalten werden.
VERBUND CEO Wolfgang Anzengruber mit SMATRICS Mitarbeitern bei der energy2050

Diskussionen, Vorträge und E-Mobilität zum selber Ausprobieren

Anregende und kontroverse Debatten, intensive Diskussionen und Praxisvorträge erfahrener Fachleute zeigten den Teilnehmern Wege, Möglichkeiten und Lösungen zum neuen Energiesystem der Zukunft auf. Die Gruppe der Vortragenden und Diskutanten setzte sich dabei aus renommierten Expertinnen und Experten zusammen, die – aus vielen interessanten und unterschiedlichen Perspektiven – einen Blick in die Energiezukunft warfen.

Von der Zukunft der Fortbewegung konnten sich die Teilnehmer höchstpersönlich vor Ort überzeugen: SMATRICS organisierte vor Ort Testfahrten, gemeinsam mit den Automobilherstellern Audi, BMWMitsubishiPorsche und Tesla.  SMATRICS Geschäftsführer Dr. Michael-Viktor Fischer freute sich „über eine weitere Gelegenheit, die Menschen mit dem „E-Mobilitäts-Virus“ zu infizieren und sie am eigenen Leib erfahren zu lassen, wie viel Spaß das Fahren in einem E-Auto macht.“

Hochkarätige Vortragende – spannende Themen

Nach der Begrüßung durch Verbund AG Vorstandsvorsitzenden Dipl.-Ing. Wolfgang Anzengruber und Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer eröffnete Wirtschaftsminister Dr. Harald Mahrer den Keynote-Reigen, der aus, hochkarätigen Sprechern aus Industrie, Gesellschaft und Politik bestand. Inhaltlich lag der Fokus auf den Energietrends der Zukunft und deren Auswirkungen auf Europa. Tag 2 stand ganz im Zeichen von Case Studies, bei denen auch das Thema Elektromobilität eine wichtige Rolle spielte. Im Zentrum des dritten Tages standen die dringenden Schritte und Forderungen für das Gelingen der Energiezukunft in Europa und Österreich.

VERBUND Innovation Challenge – Präsentation der Sieger

Von Ende Mai bis Mitte Juli konnten Unternehmen an einem von VERBUND organisiertem Wettbewerb, der Innovation Challenge, teilnehmen. Aufgabe war es innovative Lösungsansätze für eine (oder mehrere) Herausforderungen im Energiebereich zu entwickeln. Eine Jury wählte für jede Challenge drei Finalisten aus, die an einem Pitching-Day Ende Juli in Wien ihre Lösungen präsentieren durften. Aus dieser Gruppe wurden die drei Sieger gewählt, die ihre Lösungen letztendlich bei der energy2050 vorstellten. Neben dem Preisgeld in der Höhe von 8.000,- Euro sind mit dem Gewinn eine Aufnahme in das VERBUND Partner- und Lieferantenökosystem sowie die Einbindung in VERBUND PR-Aktivitäten verbunden. Die drei Siegerteams kommen aus Spanien, England und Österreich und konnten mit ihren innovativen Konzepten punkten. Mehr zu Gewinnern hier