05.09.2017

Endlich: Elektromobilität ist auch in Wien angekommen
500 Ladestationen bis 2020 in Wien

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien wird endlich konkret. Bis Mitte 2018 soll jeder Bezirk der Hauptstadt mehr als 10 Parkplätze mit Ladeinfrastruktur aufweisen. Bis 2020 sollen sogar 1.000 Lademöglichkeiten errichtet werden.
Laden
(c) Verbund.

Die Ausschreibung der Stadt Wien für den Aufbau von 500 Ladestationen in Wien ist im vollen Gange. Mit Ende September will die Stadt den Gewinner bekannt geben. Anschließend sollen die ersten 230 Parkplätze bis Mitte 2018 mit Ladestationen aufgebaut werden. Bis Ende 2020 soll der Ausbau auf 1.000 Plätze voranschreiten. 

Die Ladesäulen werden Lademöglichkeiten für je 2 Autos zur Verfügung stellen. Es wird mit Typ 2 mit bis zu 11kW geladen werden. Der Strom wird dem Kunden verrechnet, dafür darf der E-Autofahrer bis zu drei Stunden gebührenfrei an der Ladestation parken während des Ladevorganges.