14.08.2015

Elektroautorundfahrt Österreich
Mit dem E-Auto durch Österreich

Einen Beweis für die Leistungsfähigkeit und Alltagstauglichkeit von E-Autos erbrachte der Mobilitätsverein fahrvergnügen.at im Rahmen der 1. Dieter Lutz-Challenge. Von 6. bis 9. August wurden knapp 1.000 km von 11 Elektroautos – einem Tesla Model S, sieben Renault ZOEs, einem Opel Ampera, einem Peugeot Partner und einem KIA Soul EV des Autohauses Gruber in Gföhl – und 5 Elektromotorrädern der Marke Johammer elektrisch zurückgelegt und dabei die einzelnen Gemeinden entlang der Route „elektrisiert“.
E-Rundfahrt am Großglockner

Im Zuge der viertägigen Veranstaltung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein paar der schönsten Plätze Österreichs erkunden und wurden dabei von den einzelnen Gemeinden entlang der Strecke besonders herzlich willkommen geheißen. Eibiswald und Gröbming in der Steiermark sowie die Kärntner Gemeinden Völkermarkt und Gmünd wurden somit in den vergangenen Tagen zu Zentren der Elektromobilität. Im Zuge der Veranstaltungen berichteten die Fahrerinnen und Fahrer den Besuchern von ihren Erfahrungen und Erlebnissen, boten spannende Einblicke und Testfahrten mit den Elektrofahrzeugen an und verlosten zusätzlich energiegeladene Wochenenden mit Elektroautos in Niederösterreich. Dabei wurden zusätzlich zu den Aufenthalten in Traismauer auch Übernachtungen inkl. Elektroauto und Frühstück von der Wienerwald Tourismus GmbH zur Verfügung gestellt, die die Gewinner zu einem erholsamen, energiegeladenen Wochenende in die „grüne Lunge Wiens“ einlädt.

Die Fahrerinnen und Fahrer nutzten bei ihrer Rundfahrt durch Österreich neben der flächendeckenden Ladeinfrastruktur von SMATRICS die Ladestationen von KELAG, Schrack, EVN Wienerbruck und Energie Steiermark.

Tags: 
Autor: SMATRICS