22.12.2016

Ein erfolgreiches Jahr für die E-Mobilität!
Der SMATRICS Jahresrückblick 2016

2016 neigt sich dem Ende zu und eines ist glasklar: Elektromobilität ist jetzt! SMATRICS konnte in diesem Jahr mit außergewöhnlichen Entwicklungen erneut unter Beweis stellen, dass Elektromobilität die Zukunft der Fortbewegung ist.
E-Mobiler Jahresrückblick SMATRICS 2016

Ladestationen alle 60km

382 SMATRICS Ladepunkte in ganz Österreich

SMATRICS überzeugte auch 2016 wieder mit dem dichtesten Ladenetz Österreichs: Mit 382 Ladepunkten landesweit bietet SMATRICS seinen Kundinnen und Kunden weiterhin unbegrenzte E-Mobilität. Mit mindestens einer Ladestation im Umkreis von 60 Kilometern sind die Sorgen der eingeschränkten Fortbewegung längst vergessen. Zusätzlich bietet das Ladenetz 210 Highspeed-Ladepunkte mit bis zu 50 kW Leistung.

Mehr Ladungen in 2016

797.125 kwh SMATRICS Strom geladen

797.125 – So viele Kilowattstunden SMATRICS Strom wurden 2016 von den Österreicherinnen und Österreichern in ihre E-Autos geladen. Das entspricht einer Steigerung von knapp 200% mehr Strom gegenüber dem Vorjahr. SMATRICS Kunden wählen somit nicht nur den modernsten, sondern auch den effizientesten und nachhaltigsten Weg der Mobilität – garantiert CO2-frei!

82x um die Welt mit Elektroautos

82 mal um die Welt mit Strom von SMATRICS

Noch nie wurde so oft und so viel mit SMATRICS Strom gefahren. Ganze 82-mal haben SMATRICS Kundinnen und Kunden die Welt mit ihren E-Autos umrundet. Und jedes Jahr wird es mehr! Auch 2017 werden Elektroautos nicht mehr aufzuhalten sein und gemeinsam mit SMATRICS Gas geben. 

3,3 Millionen CO2 freie Kilometer

3,3 Millionen CO2-freie Kilometer

4-mal zum Mond und wieder zurück: Das sind 3,3 Millionen Kilometer, die durch SMATRICS Strom aus 100 % Wasserkraft im letzten Jahr zurückgelegt werden konnten. SMATRICS Kundinnen und Kunden fahren außerdem CO2-frei und schonen somit die Umwelt.

47 Elefanten Emissionen gespart

235 Tonnen weniger CO2

Durch das Laden unserer Kunden an den SMATRICS Ladestationen blieben der Umwelt dieses Jahr 235 Tonnen CO2-Emissionen erspart. Das entspricht dem Gewicht von 47 Elefanten. 

Ladevorgänge SMATRICS

68.487 Ladevorgänge bei SMATRICS

68.487-mal haben die Österreicherinnen und Österreicher im Jahr 2016 ihre E-Autos an den SMATRICS-Ladestationen mit Strom aus 100% Wasserkraft versorgt. Alle sieben Minuten erfolgt eine Ladung der E-Autofahrerinnen –und Fahrer an den Stationen. 

Die beliebtesten Ladestationen

Österreichs beliebteste Ladestationen

Die beliebtesten Ladepunkte befinden sich in Wien Meidling bei Burger King und in der Wiener Brünnerstraße bei Billa. Die McDonalds-Filialen in St. Pölten und Stockerau, sowie die Merkur-Filiale in der Wienerbergstraße in Wien sind weitere gut besuchte Stationen. Bei diesen Ladestationen können SMATRICS Kunden ihre Fahrzeuge mit Highspeed aufladen.
Welche Elektroautos am häufigsten laden

Wer lädt am häufigsten?

Am häufigsten an den SMATRICS Ladestationen anzutreffen ist der Kleinwagen Zoe von Renault. Der kompakte Stadtflitzer lädt vor dem sportlichen Model S von Tesla am fleißigsten. Der BMW i3 und der Nissan Leaf sind ebenfalls begehrte E-Autos der Österreicherinnen und Österreicher. Diese werden wie der Kia Soul EV regelmäßig an den SMATRICS Stationen mit Strom versorgt.

Mehr Zulassungen bei Elektroautos

138% mehr E-Autos zugelassen

Mit 13.375 zugelassenen Elektroautos ist Österreich in Sachen E-Mobilität auf der Überholspur unterwegs. 2016 wurden 5.771 E-Autos neu zugelassen, ein Zuwachs von 138% im Vergleich zum Vorjahr 2015. E-Autos erfreuen sich über immer größer werdende Beliebtheit in Österreich: Die Zulassungszahlen verdoppeln sich kontinuierlich Jahr für Jahr.