12.02.2018
E-Fahrzeuge im Vormarsch

Einbruch bei Diesel-Neuzulassungen

Die Zahl der PKW-Neuzulassungen stieg im Jänner um 8,4% auf 28.568 Fahrzeuge. E-Fahrzeuge verzeichneten ein Plus von 64,6% während der Diesel ein Minus von 13,1 Prozent in Kauf nehmen muss.
Diesel

Dieselfahrzeuge sind immer schwerer zu verkaufen

Der Boom beim Autokauf hält an - dank des Ansturms auf Benziner, denn Dieselfahrzeuge sind immer schwerer zu verkaufen. Während der Benziner im Jahresvergleich einen Anstieg von 33,1 Prozent verzeichnet gab es bei Diesel ein Minus von 13,1 Prozent

Anzahl der E-Fahrzeuge steigt kontinuierlich

Autos mit elektrischen und teilelektrischen Antrieben gewinnen weiter an Bedeutung. Rein elektrisch betriebene Fahrzeuge legten im Jänner um 18,3 Prozent zu, das macht einen Anteil von 1,4 Prozent der Neuzulassungen aus. Besonders attraktiv sind im Moment PKW mit Hybridantrieb. Hier gab es einen Zuwachs von 46,3 Prozent, was einen Anteil von 2,9 Prozent entspricht. 

 

Quelle: Statistik Austria