08.01.2019

E-Auto Förderung für Private

Die österreichische Bundesregierung und die Fahrzeugimporteure haben eine neue Förderaktion für Elektromobilität beschlossen, welche bis zu € 3.000,- Unterstützung beim Kauf von Elektroautos und bis zu € 600,- beim Kauf von Ladeinfrastruktur bietet. Wir haben die wichtigsten Informationen für Private hier zusammengefasst:
Mann und Frau neben Wallbox für Elektroauto

€ 3.000,- für die Anschaffung eines E-Autos

Zentrale Herausforderungen der Elektromobilität sind die Verringerung der Klima- und Umweltbelastungen und die Senkung der Abhängigkeit von fossilen Treibstoffen. Diese Herausforderungen gilt es in den nächsten Jahren und Jahrzehnten konsequent zu verfolgen. Im Rahmen einer gemeinsamen Förderaktion investieren das Verkehrsministerium (BMVIT), das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), die Automobilimporteure sowie die Zweiradimporteure und der Sportfachhandel zusammen in die Elektromobilität und schnüren ein Maßnahmenpaket, welches Unterstützung beim Kauf von Elektroautos sowie dem Kauf von Ladeinfrastruktur bietet. Dieses Förderpaket gilt für die Jahre 2019 und 2020. 

Nachstehend finden Sie alle wichtigen Informationen zur Förderaktion für Private. Hier geht's zu den Informationen für Unternehmen

Förderaktion für Private

Gefördert werden alle neuen privaten PKW, die ausschließlich mit Elektroantrieb oder einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet sind, mit € 3.000,-. Für Plug-in-Hybride, Range Extender und Reichweitenverlängerer mit Benzinantrieb gibt es eine Förderung von € 1.500,-. Plug-In-Modelle mit Dieselantrieb sind von der Förderung ausgeschlossen. 

Online-Registrierung seit März 2019 möglich

Seit 1. März 2019 sind die Registrierung sowie die Einreichung der Förderanträge via www.umweltfoerderung.at möglich. Nach der Registrierung muss binnen 24 Wochen das Einreichen des Antrages erfolgen.

Voraussetzungen für die Förderung

  • Anschaffung: Der E-Mobilitätsbonus muss seitens des Fahrzeughändlers im Ausmaß von netto € 1.500,- / € 750,- / € 500,- / € 350,- / € 200,- (je nach Fahrzeugtyp) bereits gewährt worden sein und in der Fahrzeugrechnung ausgewiesen sein.
  • Rechnung: Das Rechnungsdatum des Fahrzeuges darf nicht vor dem 1.Jänner 2019 liegen und die Rechnung darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als sechs Monate sein.
  • Reichweite: Der PKW muss eine vollelektrische Reichweite von mindestens 50 Kilometer haben (nicht relevant für E-Mopeds/E-Motorräder).
  • Strom: Der PKW muss mit Strom aus 100% erneuerbaren Energieträgern betrieben werden. Dies wird bei SMATRICS durch Strom aus 100% Wasserkraft garantiert.
  • Preis: Der Brutto-Listenpreis (Basismodell ohne Sonderausstattung) des PKW darf € 50.000,- nicht übersteigen.

Eine Aufzählung der förderungswürdigen Fahrzeuge finden Sie hier.

Förderung von Wallbox und intelligenten Ladekabeln

Nicht nur der Kauf eines neuen E-Autos wird unterstützt, sondern auch die Anschaffung einer Wallbox oder eines intelligenten Ladekabels im Zuge des Kaufs eines Elektrofahrzeugs werden gefördert.

Je nach Typ beträgt der Bonus € 200,- für Wallboxen und intelligente Ladekabel oder € 600,- für intelligente (OCCP-fähige) Wallboxen in einem Mehrparteienhaus. 

SMATRICS bietet Ihnen hierfür Ihre persönliche Ladestation für sicheres und rasches Laden zu Hause oder am Arbeitsplatz. Von unserer Professional Box bis hin zur intelligenten Lade-Unit für alle handelsüblichen Steckertypen und Leistungen werden all Ihre Wünsche optimal abgedeckt. Sie interessieren sich für eine Professional Box? Dann informieren Sie sich hier über die Varianten, welche wir anbieten: 

Mehr erfahren

Beispiel Renault Zoe als Privatfahrzeug

Der Staat unterstützt Sie mit Förderungen, wobei jedes Bundesland und sogar einzelne Gemeinden unterschiedliche Modelle anbieten. Im folgenden hat SMATRICS zwei konkrete Beispiele für Sie zusammengestellt, die sich auf die Förderung von Privatpersonen beziehen. Das erste Beispiel ist ein Renault ZOE, der als E-Auto zur privaten Nutzung angeschafft wird. 

Beispiel BMW i3 als Firmenwagen - private Nutzung

Der BMWi3 stellt eine Möglichkeit dar, wie Sie mit Ihrem Firmenwagen auch privat sparen können. Wenn Sie Ihr Dienstfahrzeug privat nutzen, fällt die Bemessungsgrundlage monatlich geringer aus.

Weitere Informationen zur Förderungsaktion finden Sie im Factsheet E-Mobilitätsoffensive 2019/2020 oder auf der Seite für Umweltförderungen

 

Alle Angaben ohne Gewähr.