03.06.2014

Der neue Mitsubishi Outlander PHEV
Mitsubishi und SMATRICS starten das Zeitalter der „E-Mobilität 2.0“

Am 5. Juni 2014 ist Weltumwelttag. Österreich startet an diesem Tag in ein neues Zeitalter der „E-Mobilität 2.0“. „E-Mobiltät 2.0“ steht für alltagstaugliche E-Fahrzeuge, die über ein flächendeckendes Ladenetz mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden können und mittels attraktiver Finanzierungen für eine große Käuferschicht leistbar sind. Mit dem neuen Mitsubishi Outlander PHEV, dem ersten österreichweiten Ladenetz von SMATRICS sowie attraktiven Finanzierungsangeboten von LeasePlan ist der Grundstein für eine neue Art der Fortbewegung gelegt.
Der neue Mitsubishi Outlander Plug-In-Hybrid mit EV-Antrieb Österreich ist eines der ersten Länder in Europa, in dem Mitsubishi mit dem Verkauf des neuen Outlander PHEV startet. Es handelt sich um das weltweit erste SUV mit Plug-In-Hybrid und 4WD. Seine Vorteile gegenüber anderen E-Fahrzeugen oder auch herkömmlichen Modellen sind beachtlich. Mag. Gregor Strassl, Vorstand der Wolfgang Denzel AG: „Mit dem neuen Outlander können wir unseren österreichischen Kunden einen SUV anbieten, mit dem man im täglichen Kurzstreckenbetrieb völlig emissionsfrei bis zu 50 km unterwegs ist. Mit seinem Allradantrieb, dem ausreichenden Platz für 5 Personen samt Gepäck und sparsamen Verbrennungsmotor inkl. Generator, der die zwei E-Motoren unterstützt und die Batterie wieder auflädt, sind auch Urlaubsfahrten leicht machbar.“ Der Outlander ist die ersten 50 km emissionsfrei unterwegs und emittiert im kombinierten Betrieb gerade einmal 44 Gramm CO2 pro Kilometer. Die Akkus können innerhalb von fünf Stunden an jeder normalen Steckdose aufgeladen werden. Mit Hilfe eines Schnellladegerätes geht das bereits in 30 Minuten. Erstmals gibt es ein österreichweites Ladenetz für E-Autos und Plug-In Fahrzeuge. SMATRICS ist bereits heute in allen neun Bundesländern mit seinen hochwertigen, öffentlichen Ladestationen vertreten. „SMATRICS integriert an ausgewählten Standorten 50kW DC Stationen in das österreichweite Netz. Elektroautos, die, wie der neue Mitsubishi Outlander PHEV Gleichstrom verarbeiten können, laden hier in knapp 30 Minuten ihre Batterien auf“ betont SMATRICS-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. Bis Mitte 2014 ist die Flächendeckung mit mindestens einer Ladestation im Umkreis von vorerst ca. 60km abgeschlossen. Mitusibishi SMATRICS LeaseplanMichael Viktor Fischer (Geschäftsführer SMATRICS), Nigel Storny (Geschäftsführer LeasePlan), Gregor Strassl (Vorstand der Wolfgang Denzel AG) „Norwegen und Holland sind gute Beispiele wie umweltfreundliche Mobilität durch speziell gesetzte Maßnahmen ein Erfolg werden kann. Österreich, ein Land der erneuerbaren Energien, hat eine große Chance auch zur Vorreiterrolle von Holland und Norwegen aufzuschließen und umweltfreundliche und nachhaltige Mobilität für Unternehmen, als ernstzunehmende Option für Firmenfahrzeuge, attraktiv zu gestalten“, so Nigel Storny, Geschäftsführer von LeasePlan Österreich. Bereits seit 2007 bietet LeasePlan seinen Kunden den „GreenPlan“ an. Der GreenPlan ist ein Maßnahmenpaket, durch dessen Umsetzung Unternehmen in der Lage sind, ihre Dienstwagenflotten umweltfreundlicher zu gestalten und welches dazu beiträgt, Fahrzeugnutzer zu sensibilisieren. Ein großer Baustein dabei ist auch Wahl der Antriebsart von Fahrzeugen. Allein bei LeasePlan beschäftigt sich eine Taskforce von 60 Mitarbeitern mit alternativen Antriebsformen und den dazu erforderlichen Maßnahmen und erforderlichen Infrastruktur. LeasePlan engagiert sich in Europa in verschiedensten Gremien und Vereinigungen um das Thema umweltfreundliche Mobilität voran zu treiben.
Tags: 
Autor: SMATRICS