29.03.2018

4 Gründe für eine eigene Ladestation
Laden im eigenen Lebenstakt

Unser Leben ist oft von vielen kurzen Wegen geprägt. Vom Haus am Land zum Büro in der Stadt und wieder zurück, dann weiter zum Einkaufen und anschließend noch zum Sportplatz, um die Kinder vom Training abzuholen. Da ist oft eine ordentliche Portion an Flexibilität gefragt. Nicht nur von Ihnen, sondern auch von Ihrem E-Auto. Mit der eigenen Ladestation haben Sie dafür einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite, der sich Ihrem Lebenstakt in jeder Situation anpasst und zudem für Ordnung sorgt.
Laden des Elektroautos

Laden "nach Ihrem Herzschritt"

Untertags arbeitet Ihre Wallbox so wie Sie: auf Hochtouren. Das bedeutet deutlich kürzere Ladezeiten als an einer Haushaltssteckdose und somit genug Energie für viele Einzelfahrten in oft kurzen Abständen. In der Nacht, wenn auch bei Ihnen und Ihrer Familie Ruhe einkehrt, garantiert die Wallbox einen entspannten und vor allem auch kostensparenden Betrieb. Schließlich bieten zahlreiche Stromanbieter günstigen Nachtstrom an. So sind Sie und Ihr Auto nach dem Frühstück wieder bereit für einen neuen bewegten Tag.

Saubere Kostentrennung

Oft geht es schnell hin und her zwischen beruflichen und privaten Fahrten. Damit dabei die Übersicht von Ladevorgängen an der Station im Unternehmen und zu Hause nicht verloren geht, sorgt SMATRICS für eine exakte Kostenzuteilung. Denn so genau Sie und Ihr Partner auf das monatliche Haushaltsbudget achten, so korrekt sollen auch die Ladekosten für Ihr E-Auto zugeteilt werden. Daher kann die Wallbox für mehrere Nutzer mit individueller Abrechnung freigegeben sowie für unterschiedliche Verrechnungsmöglichkeiten – mal Privatfahrt, mal Dienstfahrt - genutzt werden.

Effektivität schenkt Ihnen Zeit

Auch das zählt zu den Grundregeln unseres Alltags: Je effektiver wir unsere Aufgaben erledigen, umso mehr Zeit bleibt für jene Momente, die unser Leben noch schöner machen. Sei es die gemeinsame Zeit mit den Kindern, für unsere Hobbies oder für Freunde. Eine Wallbox sorgt im Vergleich zur üblichen Schuko-Steckdose für 10x schnellere Ladezeiten und verschafft Ihnen damit auch das Wichtigste: Mehr Freiraum für Ihre wahren Leidenschaften! Denn mit der eigenen Ladestation Zuhause oder am Arbeitsplatz ersparen Sie sich den Weg zur Ladestation und damit wertvolle Zeit.

Und obendrauf noch ein gutes Gewissen

Wenn Ihr Auto an der Wallbox hängt, ist endlich Zeit für das Abendessen mit Nachbarn oder Freunden. Und da bei solchen Anlässen auch gerne mal über das Thema Elektromobilität diskutiert wird, haben Sie dafür auch gleich die richtigen Argumente parat. Nicht nur, wenn es den grundsätzlichen Nutzen von E-Autos, sondern auch um die Lademöglichkeiten geht.

 

Ladestation bestellen

 

Exkurs: Warum nicht das mitgelieferte kabel Nutzen?

Das Aufladen der Batterie über das mitgelieferte Ladekabel an einer handelsüblichen Schuko-Steckdose wird nicht umsonst als Notladung bezeichnet. Falls eine Ladung an einer Schukosteckdose notwendig ist, sollten auf alle Fälle die Anschlüsse und Kabel sehr genau, im besten Fall von einem Elektriker, kontrolliert werden. Diese müssen der langen und überhöhten Dauerbelastung (zwischen 6-12 Stunden für eine Vollladung) standhalten können. Ansonsten droht die Überhitzung der Strominstallation und es entsteht akute Brandgefahr