Weiter kommen
Elektromobilität in ganz Österreich

Weiter und Effizienter

Wer mit Strom fährt, gestaltet die Entwicklung des Individualverkehrs aktiv mit, fährt intelligenter und macht sich von der Ölindustrie unabhängig. Wer mit Strom fährt, leistet einen großen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt und setzt ein Zeichen für mehr Bewusstsein. Wer mit Strom fährt, ist deutlich günstiger unterwegs als mit herkömmlichem Treibstoff und spart zusätzlich rund 35% Wartungskosten, da kein Ölwechsel, kein Ersatz der Auspuffanlage oder Kupplung nötig sind und auch der Bremsverschleiß deutlich geringer ausfällt. Dadurch steigert sich der Wiederverkaufswert der E-Autos – denn je weniger Teile verschleißanfällig sind, desto länger fährt das Auto.

Einsparungspotentiale der Elektromobilität

Vorteilhaft und nachhaltig

Wen die scheinbar überhöhten Anschaffungskosten immer noch am Umstieg in die Elektromobilität hindern: die höheren Kosten von Elektro- und Plug-In-Fahrzeugen lassen sich gegenwärtig auf die hohen Produktionskosten der Li-Ionen Batterien zurückführen. Laut Experten werden diese Kosten in den kommenden Jahren rasant sinken und bis 2020 um fast 50% billiger sein. Zudem werden sich durch Mengeneffekte die Herstellkosten verringern. Außerdem profitieren E-Auto Besitzer durch die reduzierte NoVA und motorbezogene Steuer. Mit 1.1.2016 entfällt für Unternehmen die Vorsteuer bzw. für Dienstwagenfahrer der Sachbezug. Hier können Sie Ihre Steuerersparnis ausrechnen: SMATRICS Steuerrechner

Einfach und Nebenbei

Fahrzeuge stehen durchschnittlich 95 % der Zeit. Das sind fast 22 Stunden am Tag. Deshalb werden E-Autos in Österreich zukünftig dann geladen, wenn das Fahrzeug steht: mittels Wallbox in der eigenen Garage, am Firmenparkplatz, vor dem Supermarkt, beim Shoppingcenter, an der Raststation oder beim Kinobesuch – also ganz einfach und nebenbei. Und sollten Sie doch weitere Strecken geplant haben dürfen wir Sie beruhigen, denn Sie finden rund alle 60km eine SMATRICS Ladestation in ganz Österreich – und es werden stetig mehr. An den öffentlichen SMATRICS Ladestationen kommt nachhaltiger Grünstrom zum Einsatz - denn der Strom stammt von VERBUND und wird daher ausschließlich aus klimafreundlicher Wasserkraft gewonnen.

Weiter und Effizienter

Ein VCÖ Bericht aus dem Jahr 2016 bestätigt, dass die durchschnittliche Fahrstrecke in Österreich pro Tag bei 34 km liegt. Diese Reichweite schaffen Elektrofahrzeuge schon jetzt spielend. Zudem liegt der Wirkungsgrad von Elektromotoren bei ca. 90 % und jener von Benzin- und Dieselmotoren bei nur 25 %. Dadurch kommt man effizienter voran und auch die kräftige Beschleunigung sorgt für überraschend viel Fahrspaß auf Österreichs Straßen – Fahrdynamik 2.0 eben. Fakt ist, dass Elektroautos keine Wundermaschinen sind, der elektrische Antrieb mit seinem Wirkungsgrad aber unschlagbar ist. Und weil wir gerade bei Fakten sind: laut einer Studie würde eine Vollelektrifizierung aller Fahrzeuge in der Schweiz einen zusätzliche Strombedarf von 1-2% des gesamten Stromverbrauches bedeuten – Strom gibt eben Gas.